Aktuelles

Einladung zum Seminar „Beratungsmethodik“ 

Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) lädt am Mittwoch den 15.November 2023 zum Seminar „Beratungsmethodik“ nach Bernburg ein. Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung entnehmen Sie folgender Einladung.

Einladung Beratungsmethodik

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Silberne Medaille des Deutschen Imkerbundes für hervorragende Verdienste an
Prof. Dr. Reuter aus Halle und Karl-Heinz Ecke aus Gröbzig bei Könnern verliehen

Der Imkerverband Sachsen-Anhalt e.V. würdigt mit dieser Auszeichnung das Engagement der beiden Herren für den Schutz der Kulturlandschaft und damit der Nahrungsgrundlage der Insekten. Sowohl Prof. Reuter als auch Karl-Heinz Ecke haben sich maßgeblich für die Anpflanzung von Gehölzstrukturen außerhalb des Waldes, den so genannten Flurgehölzen, eingesetzt.

Flurgehölze können je nach Ausprägung vielfältige Funktionen erfüllen. Neben dem Erosionsschutz bieten sie vielen Tieren Nahrungsgrundlage und Rückzugsraum und können durch Verdunstungsschutz einen wirksamen Beitrag zur Minderung der Auswirkungen des Klimawandels leisten. Es ist davon auszugehen, dass in Mitteldeutschland mindestens 60 Prozent der Trachtmenge von Flurgehölzen stammt.

Während sich Prof. Reuter vor allem um die wissenschaftlichen Grundlagen rund um die Gehölzstrukturen verdient gemacht hat, kümmert sich Karl-Heinz Ecke um die praktische Umsetzung. Nach Untersuchungen von Karl-Heinz Ecke wurden zwischen 1950 und 1990 allein im Lößgebiet Sachsen-Anhalts insgesamt ca. 4.000 km Windschutzstreifen angelegt. Beide Herren setzen sich bis heute für den Erhalt und die Neuanlage von Flurgehölzen ein.

Bild (von links): Vorsitzender des Imkerverbandes Sachsen-Anhalt e.V. Dr. Schenk, Karl-Heinz Ecke und Prof. Dr. Bernd Reuter (Quelle: Imkerverband Sachsen-Anhalt e.V.)

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

16. Tag der Bienengesundheit des Imkerverband Sachsen-Anhalt e.V. – 04.11.2023

Am 04.11.2023 findet in Bernburg der 16. Tag der Bienengesundheit des Imkerverband Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der Tierseuchenkasse Sachsen-Anhalt statt. Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der folgenden Einladung.

Einladung und Programm 16. Tag der Bienengesundheit

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Presseinformation vom Landesamt für Verbraucherschutz

veröffentlicht: 19.November 2022

Rinderseuche BHV1

Europäischer Antibiotikatag

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Preise für Gewährverschlüsse steigen in 2023 an

veröffentlicht: 19.November 2022

Deutscher Imkerbund reagiert auf hohe Einkaufspreise

Für die Papierindustrie läuft es aktuell nicht gut. Angesichts der hohen Energiepreise warnt der Präsident des Verbandes der deutschen Zellstoff- und Papierindustrie „Keiner weiß, ob er im Herbst oder Winter noch produzieren kann.“ Der Krieg von Russland gegen die Ukraine verschlechtert die Situation noch zusätzlich, denn beide Länder sind wichtige Lieferanten für Stärke, Holz und Zellstoff, Rohstoffe, die die Papierindustrie dringend benötigt.

Angesichts dieser Lage steigen die Preise für Papier derzeit ausgesprochen stark an. Dabei hatte sich der Preisindex zwischen 2015 und 2020 kaum verändert. Der Papiermarkt bewegte sich mit kleineren Ausschlägen auf etwa dem gleichen Niveau. Mit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Jahr gerieten die Preise an den Papierbörsen aber doch in Bewegung. In diesem Jahr klettern die Preise auf Rekordhöhen. Die Einkaufspreise liegen 65,8 Prozent über jenen aus 2015. Bei manchen Spezialpapieren fällt der Aufschlag noch heftiger aus.

Davon betroffen ist auch die Preisgestaltung für die Gewährverschlüsse. 2018 hatte der Deutsche Imkerbund zuletzt die Preise angepasst. „Wir konnten die Kosten in den vergangenen drei Jahren durch Optimierungen und eine vorausschauende Einkaufspolitik im Griff behalten, aber jetzt zwingt uns der Markt zum Handeln“, sagt D.I.B.-Geschäftsführer Olaf Lück. Dabei ist ihm wichtig zu betonen, dass der Deutsche Imkerbund die Kostensteigerung nicht in voller Höhe weitergibt, sondern eine moderate Anpassung vornimmt. „Durch den neuen Shop hoffen wir, die internen Prozesse so zu optimieren, dass wir einen Teil der Preissteigerungen anders abfedern können“, so Lück.

Die neuen Preise treten zum 1.1.2023 in Kraft. Wer noch vorher seine Bestellung auf den Weg bringt, profitiert von den günstigen Preisen. Lück betont: „Wir haben den Veröffentlichungszeitpunkt ganz bewusst frühzeitig gewählt, um allen die Chance zu geben, noch bis Jahresende zu den aktuellen Konditionen Gewährverschlüsse zu beziehen.“

Artikel

Bezugspreis bis 31.12.2022

Bezugspreis ab 01.01.2023

Konditionen

GV-Etikett | 500 St.
mit Adresseindruck
250g/500g | nassklebend (gummiert)

33,20 €

37,60 € +13,3 %

inkl. Verpackung, exkl. Porto

GV-Etikett | 1000 St.
mit Adresseindruck
250g/500g | nassklebend (gummiert)

45,90 €

58,40 € +27,2 %

inkl. Verpackung, exkl. Porto

GV-Etikett | 1000 St.
mit Adresseindruck,
500g | ohne Kleber (ungummiert)

42,20 €

46,30 € +9,7%

inkl. Verpackung, exkl. Porto

GV-Etikett | 500 St.
mit Adresseindruck
30g | nassklebend (gummiert)

42,00 €

37,60 € -10,5%

ab 01.01. ohne Deckeleinlagen inkl. Verpackung, exkl. Porto

GV-Etikett, 1000 St. / mit Adresseindruck,
(30g) – nassklebend (gummiert)

58,28 €

52,75 € -9,5%

ab 01.01. ohne Deckeleinlagen inkl. Verpackung, exkl. Porto

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Neuer Shop für die Bestellung von Gewährverschlüssen online

veröffentlicht: 19.November 2022

Liebes Präsidium, liebe Mitgliedsverbände, liebe Mitarbeitende in den Geschäftsstellen,

liebe Mitglieder,

am 17. November geht der neue Shop für die Gewährverschlüsse online. Bei solchen Ankündigungen zu IT-Fortentwicklungen kann es durchaus weitsichtig sein, das Jahr der Einführung wegzulassen. In diesem Fall hat unser Projektleiter Tobias Heinen aber Wert darauf gelegt, dass wir den morgigen 17. November 2022 meinen. Tatsächlich sind unsere Tests ausgesprochen vielversprechend verlaufen. Margit Althoff und Inka Degen in der D.I.B.-Geschäftsstelle in Wachtberg haben bereits erste Bestellungen über den neuen Shop abgewickelt. Wir sind überzeugt, dass wir nunmehr an dem Punkt sind, das neue System für alle Anwender freizuschalten. Den alten Gewährverschluss-Shop haben wir in diesem Zug abgeschaltet.

In der neuen D.I.B.-Mitgliederverwaltung (D.I.B.-MV), die von nahezu allen Mitgliedsverbänden bis Ende 2022 eingeführt ist, müssen Sie mit einer E-Mail-Adresse registriert sein. Nur mit genau dieser E-Mail-Adresse ist die Anmeldung im neuen Online-Shop möglich. Der Shop ist unter der folgenden Adresse erreichbar:

https://shop.deutscherimkerbund.de

Im Kopfbereich finden Sie einen Button “Zu den Gewährverschlüsse (exklusiv für Mitglieder)”. Darüber gelangen Sie in einen geschützten Mitgliederbereich.

  • Wenn Sie bereits Kunde im Online-Shop sind, können Sie sich hier mit Ihren bekannten Zugangsdaten anmelden.
  • Wenn Sie noch kein Benutzerkonto in unserem Shop haben, müssen Sie sich zunächst registrieren – und ein wenig Geduld mitbringen: Unsere Systeme gleichen Ihre Anmeldedaten nach der Registrierung zunächst mit der D.I.B.-Mitgliederverwaltung ab. Dieser Vorgang kann bis zu einer Stunde dauern. Danach können Sie Ihre Bestellung eingeben.

Die grundsätzlichen Voraussetzungen für die Bestellung von Gewährverschlüssen ändern sich nicht: Sie müssen Mitglied in einem Verein sein, der einem Mitgliedsverband des Deutschen Imkerbundes angeschlossen ist. Zudem haben Sie an einer anerkannten Honigschulung teilgenommen. Die Honigschulung muss in der D.I.B.-MV hinterlegt sein. Dies hat in der Regel Ihr Verein bereits für Sie erledigt. Außerdem müssen Sie Völker gemeldet haben.

Den Bestellvorgang haben wir im neuen Shop deutlich schlanker gestaltet: Sie können Ihren Gewährverschluss direkt im Bestellvorgang für den Druck freigeben. Eine Korrekturschleife entfällt damit. Sie sehen direkt am Bildschirm, wie Ihre Gewährverschlüsse gedruckt werden. Zusätzlich befindet sich auf dem Gewährverschluss ein QR-Code. Wenn Ihre Kunden diesen mit ihrem Smartphone scannen, gelangen Sie auf eine sogenannte Micro-Site, auf der ihnen bestätigt wird, dass Sie Echten Deutschen Honig aus Ihrer Imkerei erworben haben. Ihre Kontaktdaten sowie ein Link zu Ihrer Homepage (sofern vorhanden) werden angezeigt. Bei dieser einfachen Darstellungsform handelt es sich nur um die erste Ausbaustufe. Mittelfristig werden Sie die Möglichkeiten haben, Ihre Micro-Site selbst zu gestalten und mit ausführlichen Informationen zu Ihrem Honig und Ihrer Imkerei anzureichern.

Den neuen Shop erreichen Sie ab dem 17. November 2022 auch über die Internetseite des Deutschen Imkerbundes.

https://deutscherimkerbund.de

Wir freuen uns sehr, dass Sie mit uns an den Start gehen. Testen Sie bitte kräftig und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen unter info@imkerbund.de mit. Anhand Ihrer Verbesserungsvorschläge werden wir den neuen Shop für unsere Gewährverschlüsse kontinuierlich weiterentwickeln.

Mit summenden Grüßen aus Wachtberg

Daniel Herrmann

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

*Bienenförderung im Förderjahr 2021/2022*

Für das Bienenjahr 2021/2022 sind nach aktuellem Stand noch ausreichend Fördergelder vorhanden.

Daher können im Rahmen der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Verbesserung der Erzeugungs- und Vermarktungsbedingungen für Bienenzuchterzeugnisse (Richtlinie Bienenzuchtsektor, abrufbar unter dem Link: elektronische Antragstellung in Sachsen-Anhalt ELAISA – Formulare und Informationen) vom 17.05.2021 für das aktuelle Bienenjahr 2021/2022 Förderanträge noch bis zum 30.04.2022 gestellt werden.

Dabei ist Folgendes zu beachten:

Die somit beantragte Maßnahme muss bis zum 31.07.2022 abgeschlossen sein. Das bedeutet:

  • Der Fördergegenstand muss sich vor Ort und im Eigentum des Antragstellers befinden.
  • Der zugehörige Auszahlungsantrag muss mit allen relevanten Unterlagen im ALFF Mitte (Halberstadt) bis zum 31.07.2022 eingegangen sein. Beachten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt die Anweisungen zum Verfahren unter Nr. 8 der Richtlinie Bienenzuchtsektor, hier insbesondere Nr. 8.7 und Nr. 8.8.

Bei Fragen zur Antragstellung wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 03941 /671-0 an das zuständige ALFF Mitte.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

*Aktuell gültige Corona-Verordnungen*

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

*Bienenseuchen-Verordnung*

Wir bitten um die Einhaltung der Bienenseuchen-Verordnung > hier als Gesetzestext nachzulesen und Bieneneinfuhr-Verordnung > hier als Gesetzestext nachzulesen und um den Bezug von Bienen nur aus vertrauenswürdigen Imkereien mit Nachweis aktueller Gesundheitszeugnisse (im Idealfall ohne große Transportwege)

Faulbrutsperrgebiete einsehbar unter  Tierseucheninformationssystem

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

*Mehr Artenvielfalt im öffentlichen Grün – Online Petition*

https://www.openpetition.de/petition/online/mehr-artenvielfalt-im-oeffentlichen-gruen

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

*Unterstützung zur Gründung einer Stiftung Deutsches Bienenmuseum Weimar*

Der Förderverein des Deutschen Bienenmuseums in Weimar bittet um Unterstützung zur Gründung einer Stiftung um das Bienenmuseum für die Zukunft zu erhalten. mehr zur Stiftungsgründung

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::