Anfragen wegen Schwarmfang > bitte an die örtlichen Imker und Imkervereine wenden (nicht an den Verband) >  oder die Schwarmfangbörse  nutzen

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Zur Förderung der Imkerei in Sachsen-Anhalt nach der Richtlinie Bienenzuchtsektor

Imker aus Sachsen-Anhalt, sowohl Neu-Imker/-innen als auch Bestandsimker/-innen können bis 30. April 2021 Fördermittel beim Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Mitte (ALFF Mitte) beantragen. Die Formalitäten dazu finden sich auf dem Portal des (LINK:)  Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung Sachsen-Anhalt  Maßgeblich ist die Richtlinie Bienenzuchtsektor.

  1. Machen Sie sich zuerst mit der Förderrichtlinie vertraut. Stellen Sie den Antrag erst, wenn Sie die Zuwendungsvoraussetzungen erfüllen können und bereit sind, die mit der Förderung verbundenen Auflagen einzuhalten. Die zeitliche Einhaltung der nachfolgend genannten Schritte ist wichtig.
  2. Antragstellung (mit 3 vergleichbaren Angeboten)
  3. Zuwendungsbescheid abwarten, erst danach:
  4. Auftragserteilung für (neue) imkerliche Geräte und Ausrüstungsgegenstände

Folgende Auflagen werden mit dem Zuwendungsbescheid erteilt und sind nach erfolgter Förderung einzuhalten: u.a.

  • Ausübung der Imkerei und Nutzung der geförderten Ausrüstung für mindestens 5 Jahre. Außerdem:
      • Für Bestandsimker: Beibehaltung 5 Bienenvölker 5 Jahre ab dem Termin der Schlusszahlung.
      • Für Neuimker: Aufbau eines Mindestbienenbestandes von 5 Bienenvölkern innerhalb von 2 Jahren ab dem Termin der Schlusszahlung. Die Haltung von mindestens 5 Bienenvölkern muss für die restliche Zeit der vorgenannten 5 Jahre erfolgen.

Bitte informieren Sie sich vor der Antragstellung über die Fördervoraussetzungen und einzureichenden Unterlagen

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

https://www.openpetition.de/petition/online/mehr-artenvielfalt-im-oeffentlichen-gruen

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Infos zu Corona in der Imkerei >Corona_2020-11-18_LIB

Leitfaden für Imkervereine in Zeiten von Corona von Rechtsanwalt Jürgen Schnarr, Rechtsbeirat des Deutschen Imkerbundes e. V.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Europäische Bürgerinitiative: BIENEN UND BAUERN RETTEN! – noch wenige Beteiligte … wo bleibt das Engagement? Jetzt Chance nutzen, link anklicken, mitzeichnen und weiterleiten.

weitere Infos und Stellungnahme dazu von Walter Haefeker auch beim Deutscher Berufs- und Erwerbsimkerbund

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wir bitten um die Einhaltung der Bienenseuchen-Verordnung > hier als Gesetzestext nachzulesen und Bieneneinfuhr-Verordnung > hier als Gesetzestext nachzulesen und um den Bezug von Bienen nur aus vertrauenswürdigen Imkereien mit Nachweis aktueller Gesundheitszeugnisse (im Idealfall ohne große Transportwege)

Faulbrutsperrgebiete einsehbar unter  Tierseucheninformationssystem

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Der Förderverein des Deutschen Bienenmuseums in Weimar bittet um Unterstützung zur Gründung einer Stiftung um das Bienenmuseum für die Zukunft zu erhalten. mehr zur Stiftungsgründung

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Diese Webseite wird nach und nach mit Inhalten gefüllt. Wenn Sie Inhalte vermissen oder fehlerhafte Angaben finden, können Sie einen Hinweis an die Geschäftsstelle sowie

senden. Außerdem freuen wir uns über anspechende Bilder (mit Angabe Fotograf und Veröffentlichungsrecht) aus der heimischen Imkerschaft.